Die Anleitung zum Waschen von Kissen mit der Waschmaschine

18, Jun, 2023

18, Jun, 2023

 

Einführung

 

Kopfkissen neigen dazu, Staub und Schmutz anzusammeln, was ihre Frische und ihren Komfort beeinträchtigen kann. Regelmäßiges Waschen der Kissen ist eine einfache und effektive Methode, um sie sauber zu halten. Das Waschen von Kissen in der Waschmaschine ist ein einfacher Vorgang. Hier einige Tipps, wie Sie Kissen in der Waschmaschine waschen können:

 

Schritt 1: Lesen Sie das Etikett, um festzustellen, ob das Kissen in der Maschine waschbar ist

Bevor Sie Ihr Kissen waschen, prüfen Sie das Etikett, um festzustellen, ob es in der Maschine waschbar ist. 

Wenn darauf steht "Nur chemisch reinigen" oder "Nur Handwäsche", dann waschen Sie es nicht in der Waschmaschine!

Wenn auf dem Etikett "Maschinenwaschbar" steht, fahren Sie mit Schritt 2 fort:

 

Schritt 2: Geben Sie die Kissen zusammen mit Ihrer Wäsche in die Waschmaschine.

Suchen Sie vorher nach offensichtlichen Flecken auf dem Kissenbezug und tragen Sie ein Waschmittel auf. Lassen Sie es 15 Minuten einwirken.

Geben Sie die Kissen in die Waschmaschine. Wenn Sie eine große Ladung Wäsche haben und Ihre Kissen separat waschen wollen, tun Sie das jetzt. Andernfalls werfen Sie sie mit dem Rest der Wäsche in die Maschine.

Verteilen Sie alle Kleidungsstücke gleichmäßig in der Trommel, damit sie bei jedem Waschgang gut durchgeschüttelt werden (so vermeiden Sie, dass bestimmte Teile verschleißen).

 

Schritt 3: Geben Sie Waschmittel und Weichspüler in die Trommel.

Nachdem Sie Ihre Kissen in die Trommel gelegt haben, können Sie Waschmittel und Weichspüler einfüllen.

Verwenden Sie ein mildes Waschmittel, das keine Farb- oder Duftstoffe enthält; diese können Ihre Kissenbezüge verfärben.

Falls gewünscht, fügen Sie in diesem Schritt einen flüssigen Weichspüler hinzu, um die statische Anhaftung beim Trocknen der Kissen zu verringern.

Verwenden Sie keine Bleichmittel für Ihre Kissen - sie verfärben sich mit der Zeit und können sogar zu einer vorzeitigen Abnutzung des Gewebes oder der Füllung führen.

 

Schritt 4: Wählen Sie das richtige Programm, die richtige Wassermenge und die richtige Schleuderdrehzahl.

Berücksichtigen Sie auch das Programm, das Sie verwenden. Wenn Ihre Maschine über einen Schonwaschgang verfügt, wählen Sie diesen, andernfalls entscheiden Sie sich für den normalen Waschgang mit warmem Wasser.

Wenn Ihre Waschmaschine über die Option "Schonwaschgang" verfügt, wählen Sie auch diese. Diese Einstellung ist besonders nützlich, wenn Sie befürchten, dass Ihr Kissen- oder Bettbezug einläuft oder die Farbe abfärbt.

Schließlich können Sie einen zusätzlichen Spülgang einschalten, um sicherzustellen, dass überschüssiges Waschmittel entfernt wird.

 

Schritt 5: Die Entnahme des Kissens und das Trocknen bei niedriger Hitze

Nehmen Sie die Kissen aus der Waschmaschine und legen Sie sie nach dem Waschgang mit ein paar Trocknerbällen (oder Tennisbällen) in den Trockner (oder, wenn Sie eine Wasch- und Trocknerkombination verwenden, müssen Sie sie nicht herausnehmen). So werden Ihre Kissen besonders flauschig und die Füllung verklumpt nicht.

Stellen Sie den Trockner auf niedrige bis mittlere Hitze ein und lassen Sie das Kissen etwa eine Stunde (oder länger) vollständig trocknen. Nehmen Sie das Kissen aus dem Trockner, um es an der Luft zu trocknen. Damit wir sichergestellt, dass keine Feuchtigkeit zurückbleibt, bevor das Kissen wieder verwendet wird. Auf diese Weise werden Schimmelbildungen und Ansammlungen effektiv verhindert.

Ein weiterer Artikel als Referenz: Wie Sie Ihre Kleidung waschen, damit sie länger hält - 8 einfache Tipps

 

Schritt 6: Waschen Sie Ihr Kopfkissen mindestens zweimal im Jahr.

Es ist ratsam, Ihre Kissen etwa alle sechs Monate zu waschen. Wenn Sie Ihre Kissen nicht waschen können, saugen Sie sie ab und wischen Sie sie mit einem feuchten Tuch ab. Wenn möglich, lüften Sie die Kissen aus, um Staub und andere Partikel zu entfernen, die sich im Laufe der Zeit ansammeln könnten.

Tägliches Aufschütteln hilft Ihren Kissen, ihre Form wieder zu erlangen und Staub zu entfernen. Hängen Sie die Kissen dann etwa einmal im Monat für ein paar Stunden ins Freie. Idealerweise sollten Sie dies an einem sonnigen, windigen Tag tun.

 

 

Spielt die Art der Waschmaschine eine Rolle?

 

Für die Reinigung von Kissen verwenden Sie am besten eine Frontlader- oder Toplader-Waschmaschine ohne Rührwerk, d. h. ohne die Schleuder in der Mitte der Maschine. Das heißt aber nicht, dass Sie Kissen nicht auch in einer Toplader-Waschmaschine mit Rührwerk reinigen können; setzen Sie die Kissen einfach senkrecht ein, damit sie nicht beschädigt werden, und rühren Sie sie nur ein oder zwei Minuten lang im Schongang.

 

Gönnen Sie Ihrer Wäsche eine Extraportion Liebe mit TCL-Waschmaschinen! Die Waschmaschinen von TCL sind kinderleicht zu bedienen. 

Die TCL P808WDW Frontlader-Waschmaschine und -Trockner ist ein innovatives und zuverlässiges Gerät, das effizientes und einfaches Waschen und Trocknen ermöglicht. Mit seinem großen Fassungsvermögen, den zahlreichen Waschoptionen und den intelligenten Funktionen ist er eine bequeme und praktische Lösung für Ihre Wäscheanforderungen. Der Schonwaschgang eignet sich perfekt zum Waschen empfindlicher Wäschestücke, einschließlich Kopfkissen.

 

 

Fazit

 

Abschließend ist es wichtig, dass Sie Ihre Kissen mindestens zweimal im Jahr waschen, damit sie sauber und frisch bleiben. Wenn Sie Fragen dazu haben, wie Sie dies am besten tun, können Sie uns gerne kontaktieren.

Verbinden Sie sich mit uns auf FacebookInstagramTwitter und YouTube, um die neuesten Aktualisierungen zu unseren TCL Produkten und Veranstaltungen zu erhalten.