Ab dem 31. Januar 2023 müssen TCL-Kontonutzer Ihre E-Mail-Adresse verwenden, um sich in das Konto anzumelden. Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse noch nicht hinterlegt haben, registrieren Sie die Adresse bitte hier , Auf der TCL-Website vervollständigen Sie Ihre E-Mail-Adresse. Im Anschluss können Ihr TCL-Konto und die damit verbundenen Dienste ohne Einschränkungen genutzt werden.

Fortfahren

Tipps

Schluss mit den Missverständnissen! Alles über QLED TV & OLED TV im Jahr 2022

20, Jul, 2022

Tipps 20, Jul, 2022

 

QLED TVs und OLED-TVs sind die beiden wichtigsten Anzeige Technologien, die derzeit auf dem Markt sind. Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Technologien besteht darin, dass OLED organische Leuchtdioden (OLEDs) zur Erzeugung von Farbe verwendet, während QLED Quantenpunkte verwendet, um Farbe und Licht zu erzeugen. Aufgrund des Unterschiedmerkmals bieten QLED-Fernseher eine bessere Bildqualität mit größeren Betrachtungswinkeln als OLEDs. Wie findet man den passenden Fernseher zwischen den beiden Technologien? Finden Sie unten die passenden Leseartikel.

 

 

Was ist ein QLED-Fernseher?

 

QLED TVs sind eine Art von LCD (Flüssigkristallanzeige). Es handelt sich um eine Technologie, die der OLED-Technologie ähnelt, da beide zur Erstellung digitaler Anzeigen verwendet werden und Licht als Reaktion auf elektrischen Strom aussenden. Das Q in QLED steht für Quantum dots (QD), eine hochmoderne Farbtechnologie, die in QLED-Fernsehern verwendet wird. Quantenpunkte sind äußerst kleine anorganische Nanokristalle. Wenn ein Quantenpunkt durch Licht eingestrahlt wird, leuchtet er in einer sehr fein abgestimmten Farbe. Die Quantenpunkt-Hintergrundbeleuchtung reproduziert naturgetreue Farben. Anders gesagt: Ein QLED-Fernseher ist ein LCD-Fernseher mit LED-Hintergrundbeleuchtungstechnologie, welcher mit Quantenpunkte arbeitet. Quantenpunkte sind funktionell gesehen besonders , da die Bildqualität erheblich verbessert wird.

 

 

Was ist ein OLED-Fernseher?

 

OLED ist die Abkürzung für Organic Light-Emitting Diode. OLED-Fernseher unterscheiden sich grundlegend von QLED-Fernsehern, da die LCD-Bildschirme als Anzeigetechnologie verwendet werden.

 

Das erste funktionsfähige OLED-Gerät wurde 1987 von den Eastman Kodak-Chemikern Ching Wan Tang und Steven Van Slyke entwickelt. Um eine Rekombination und Lichtemission in der Mitte der organischen Schicht zu erreichen, wurde bei diesem Bauelement ein zweischichtiger Aufbau mit getrennten lochführenden und elektronen transportierenden Schichten verwendet. Dies führte zu einer Verringerung der Betriebsspannung und einer Steigerung der Effizienz.

 

Die OLED-TV-Technologie gibt es in verschiedenen Formen. Bei OLED-Fernsehern ist eine Hintergrundbeleuchtung überflüssig. Ein OLED ermöglicht es jedem Subpixel, sein eigenes Licht zu erzeugen. Dies ermöglicht eine genaue Steuerung von Kontrasten und Schwarzwerten auf Pixelebene, welches bei QLEDs nicht möglich ist.

 

 

Vorteile von QLED

 

●     QLED-Displays sind in der Lage, einen höheren Helligkeitsgrad als OLED-Bildschirme zu erreichen. In Kombination mit der HDR- und WCG-Technologie (Wide Color Gamut) ermöglicht ein QLED-Fernseher ein besseres Kontrastverhältnis (der Unterschied zwischen dem hellsten und dem dunkelsten Teil eines Bildes), ein vielfältiges, lebhaftes und dynamisches Farbspektrum und eine lebensechte Bildqualität.

 

●     Das Licht, das jeder einzelne Quantenpunkt aussendet, ist stark an seine Größe gebunden. Die Farben können so eingestellt werden, dass sie die gewünschten Farben erzeugen. Die Farben, die als Punkte rausgesendet werden, wären dem nach rein.

 

●     Außerdem können QLED-Fernseher durch die Kombination aus hoher Helligkeit und akkurater Farbwiedergabe mehr Farbvolumen erzeugen als andere vergleichbare Displays. Daher bleiben die Farben auch bei steigender Helligkeit eines Fernsehers lebendig und ausdrucksstark. Herkömmliche OLED-Fernseher sind in dieser Hinsicht nicht so leisstungsstark wie QLED-Fernseher.

 

●     Der letzte Vorteil ist, dass QLED-Fernseher nicht Gefahr laufen Bild Konservierung und Einbrennungen entstehen zu lassen, welches folglich innerhalb des Bildschirms bei OLED-Fernsehern zu Schäden und Unschärfe der Bilder in der Regel führt. Dabei ist die Sorge jedoch unberechtigt, da rund um die Uhr Nachrichtensender ohne Probleme gesehen werden und Videospiele zeitlich ohne Limitationen gespielt werden können. Ein regelmäßiges Nutzungsverhalten eines OLED-Fernsehers verhindert präventiv mögliche Schäden.

 

TCL QLED TV-Präsentation für 2022

 

TCL C735 QLED 4K TV:

Der TCL C735 verfügt über einen 4K HDR-Display mit Dolby Vision-Unterstützung, eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz und ein dynamisches Kontrastverhältnis von 100 000:1. Das Modell verfügt außerdem über eine Local Dimming Funktion, mit dem man dunkle Bereiche des Bildschirms im Detail beleuchtet sehen kann. Das randlose Design des C735 ermöglicht eine bildschirmfüllende und breitere Betrachtung, um alle Bild Aktivitäten natürlich anzuzeigen.

 

Zusätzlich verfügt er über integrierte Lautsprecher, die eine hohe Klangqualität liefern, ohne dass weitere Soundgeräte erforderlich sind. Mit der Multizonen-Fernbedienung können Sie verschiedene Geräte von einer Fernbedienung aus steuern.

 

Für alle, die ein hochwertiges Bild zu einem lukrativen Preis-Leistungsverhältnis suchen, ist dieser QLED-Fernseher perfekt! Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Home-Entertainment-System sind, ist der TCL C735 eine gute Wahl. Der Game Master Modus sorgt für ein seidenweiches Spielerlebnis mit minimaler Latenz ,Tearing und sofortiger Steuerung.

 

TCL C635 QLED 4K TV:

Der TCL C635 liefert leuchtende Farben und sorgt auch bei größeren Betrachtungswinkeln (bis zu 178 Grad) für klare Bilder. Darüber hinaus verfügt er über die Local Dimming-Technologie, die es ermöglicht, Inhalte mit einem besseren Kontrastverhältnis als bei anderen Fernsehern, die auf dem Home Entertainment Markt sind, zu sehen.

 

Außerdem verfügt er über einen leistungsstarken Prozessor, der dafür sorgt, dass selbst die hochauflösendsten und weltweit besten Spiele ohne Zerrungen und Hänger funktionieren. Mit dem TCL C635 kann die Arbeit einfach und problemlos erledigt werden .Der Laptop kann mit bis zu 4K-Qualität auf dem Großbildfernseher gestreamt werden..

 

Der TCL C735 verfügt über eine integrierte Roku-Smart-Plattform, die Zugang zu Tausenden von Streaming-Kanälen bietet. Als Vorteil kann hervorgehoben werden, dass Netflix oder Hulu gesehen werden können, ohne dass eine zusätzliche Streaming-Box oder ein Stick gekauft werden muss. Darüber hinaus verfügt der Fernseher außerdem über integrierte Wi-Fi- und Ethernet-Anschlüsse, die ohne Umwege mit dem Router verbunden werden können.

 

Unter Abonnements und Inhalte, auf die der Zugriff ebenfalls vorliegt, können neue Filme und Fernsehsendungen betrachtet werden. Empfehlungen, die auf dem basieren, was Ihnen gefallen und was Sie interessiert, helfen dabei die kommenden Favoriten durch die Vorschläge zu entdecken.

 

 

Fazit

 

QLED-Fernseher und OLED-Fernseher haben in den letzten Jahren einen langen Weg zurückgelegt. Beide haben Vor- und Nachteile, im Kern handelt es sich nichtsdestotrotz um ganz unterschiedliche Technologien. Die meisten Leute und ihre Bedürfnisse am TV-Gerät werden mit diesen beiden Technologien zufrieden gestellt. Auch aus der Preis Perspektive können beide Fernseher Technologien für Abnehmer lukrativ sein. Wenn Sie sich jedoch bei Ihrem nächsten Kauf für eines der beiden Geräte entscheiden müssten, gäbe es noch weitere Faktoren zu berücksichtigen: Größe, Auflösung, Helligkeit und vieles mehr. TCL bietet seinen Kunden eine Bandbreite aller Optionen an. TCL bietet alles, für jeden Bedarf.

 

Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren: https://www.tcl.com/de/de/tvs   

 

Tipps

20, Jul, 2022

Tipps 20, Jul, 2022